Die finanziellen Aufwendungen für das Archiv werden seit Jahren vor allem durch den Besitzer getragen. In all dieser Zeit durfte die Sammlung aber immer wieder grosszügige Unterstützung entgegennehmen. Namentlich seien hier erwähnt:
• PRO HELVETIA
• MIGROS Kulturprozent
• “SEVA Lotteriefonds/Amt für Kultur, Kanton Bern”
• Genossenschaft Migros Aare
• ERNST GÖHNER STIFTUNG
• Fondation Johanna Dürmüller-Bol
• AEK BANK 1826, THUN
• Stadt Thun, Kulturabteilung