Im Haus des Archivaren besteht die Sammlung aus einer umfassenden Bibliothek, Disco- und Videothek, Plakat-, Noten- und Zeitschriftensammlung. Archivalien wie Manuskripte, Pressekritiken, Fotos, Programmhefte, Text- und Regiebücher, Handschriften, Briefwechsel, dokumentarische Nachlässe, Szenenbilder, Entwürfe und Abhandlungen ergeben einen aktuellen Bestand 2018 von

  • 650 Archivschachteln mit diesen Dokumenten
  • 1850 Bücher und Publikationen mit Primär- und Sekundärliteratur zum Sammelgebiet
  • gegen 6000 Ton- und Bildträger (wie Schallplatten, Kassetten, CDs und DVDs)

In der Schweizerischen Theatersammlung (neu: SAPA – Schweizer Archiv der Darstellenden Künste) befinden sich zudem zahlreiche Requisiten bis zu den Anfangszeiten des Cabarets, Bühnenbilder, Kostüme und Ausstellungsmaterial. Die Videobänder (460) und die Audiokassetten (400) befinden sich zur Digitalisierung bei der Schweizerischen Theatersammlung (neu: SAPA – Schweizer Archiv der Darstellenden Künste).